Zahnen für Anfänger / Zahnungshilfen und Zahnpflege


Wir sind so stolz auf unseren Sohn! Sie sind da, die ersten zwei Zähnchen!

Zahlreiche Horrorgeschichten wurden uns im Vorfeld erzählt. Wenn die ersten Zähne kommen, würden Babys nicht mehr gut schlafen, viel quengeln und haben womöglich sogar mit hohem Fieber zu kämpfen.
Nichts, nichts davon ist eingetroffen.

12.05.2016

Oliver lutschte mal wieder an seinen Socken. Entweder nimmt er den Socken samt Fuß in den Mund, oder er zieht sich seine Socken gleich aus, um darauf herum zu lutschen und zu beißen. Das ist im Moment eine seiner Lieblingsbeschäftigungen.
Als ich ihm seinen weißen Socken aus dem Mund nahm, bemerkte ich darauf einen kleinen roten Fleck. BLUT. Ich war total erschrocken und wollte sehen, woher das Blut kam. Oliver schaute mich an, lachte und zeigte mir damit direkt sein entzundenes Zahnfleisch.
Als ich das sah, überkamen mich zwei verschiedene Gedanken. Zum einen fühlte ich starke Freude und Aufregung. Endlich bekommt mein süßes Baby Zähnchen! Zum anderen machte ich mir aber auch Sorgen. Hat mein Baby womöglich Schmerzen? Fühlt es sich für ihn unangenehm an und hat er womöglich mit Juckreiz zu kämpfen? Wird er in den kommenden Nächten ruhig schlafen können?

Schnell stellte sich heraus, im Gegensatz zu mir ist Oliver von dem Geschehen in seinem Mund total unbeeindruckt.

Ich informierte mich über verschiedene Zahnungshilfen für Babys und entschloss mich, ihm ein paar Produkte zu besorgen.

Bernsteinkette

Bernstein ist das versteinerte, ca. 200 Millionen Jahre alte Harz von Nadelbäumen.
Diese Kette soll zur Steigerung des Wohlbefindes beitragen.
Ich kaufte die Kette im Drogeriemarkt. Sie ist aus 100% natürlichen Ostsee Bernstein, mit Anti-Allergie-Sicherheitsverschluss, de sich bei Zugkraft automatisch öffnet. Die Kette ist nach jedem Stein einzelnen verknotet.
Dennoch darf man das Baby mit der Kette nicht aus den Augen lassen!

Veilchenwurzel

Die Wurzel der Schwertlilie (Iris Florentina)
Sie soll auf natürliche Weise Zahnungsschmerzen lindern. Durch die Feuchtigkeit des Speichels wird die Wurzel weicher und elastischer, was das Durchstoßen der Zähnchen erleichtert.

Gekühlter Beißring

Ich entschied mich für den „Cooler Beißring von MOM“. Durch seine gewölbte Form ist der Beißring einfach zu halten. Er ist in schönen Farben erhältlich und die Kühlelemente sind sogar ungekühlt toll für Oliver zum darauf herumbeißen.

Mit diesen Dingen fühlte ich mich gut ausgerüstet für die kommenden Tage.

15.05.2015

Nach drei Tagen waren die Zähne leicht sichtbar. Leider immer noch teilweise etwas rot. Wobei Oliver sich das nicht anmerken lies.
Er war eigentlich wie immer, daher kann das nicht übermäßig schmerzhaft gewesen sein.
Ich bemerkte jedoch, dass Oliver viel auf Dingen herumkaute. Mehr als gewöhnlich. Ich gab ihm hauptsächlich die Feilchenwurzel, seinen Beißring und kühles Obst und Gemüse. Meist Gurke, Karotte und manchmal einen Apfel.

19.05.2015

Es ist geschafft!
Oliver hat nun zwei kleine, süße Mäusezähnchen.

Mit den ersten Zähnen beginnt für uns nun auch die Zahnpflege.
Gestern bin ich mit Oliver zu unserem Kinderarzt gefahren, um ein Rezept für Fluorid Tabletten zu besorgen. Gleichzeitig ließ ich mich von unserer Kinderärztin rund um das Thema Zahnpflege beraten.

Bislang erhielt Oliver täglich Vigantol Öl (Vitamin D3). Damit ich ihm zukünfitg nicht zwei verschiedene Tropften oder Tabletten verabreichen muss, empfahl sie mir ein Kombinationspräparat, welches Vitamin D sowie Fluorid enthält. Fluorid wird zur Vorbeugung gegen Rachitis und Karies eingenommen.
Des Weiteren besprach ich mit ihr die Zahnpflege und sie konnte mir Zahnpasta und eine Fingerbürste empfehlen.

Zymafluor D 500

Diese Tabletten enthalten Vitamin D3, sowie 0,25mg Flurid pro Tablette.
Sie lassen sich einfach in Wasser oder Milch auflösen.

Nenedent-Baby Lernzahncreme

Da wir uns für das Kombinationspräparat Zymafluor entschieden haben, musste wir bei Zahnpasta darauf achten, dass in dieser kein Fluorid enthalten ist.
Diese Zahncreme ist für Babys ab 6 Monaten geeignet und die Fingerhut Zahnbürste ist sehr weich und angenehm für Oliver.

Gestern putzte ich ihm zum ersten Mal mit der Bürste seine Zähne und Oliver fing direkt an, an dem Fingerhut zu saugen und zu kauen. Das putzen war ihm überhaupt nicht unangenehm und auch das Zahnfleisch war nicht gerötet oder gereizt.
Bislang kann ich dieses Produkt nur empfehlen.

Ich bin sehr erleichtert, dass die ersten beiden Zähne so problemfrei gekommen sind. Ab jetzt folgen noch viele viele weitere Zähnchen und die Karten werden immer wieder neu gemischt.

Ich halte euch darüber auf dem Laufenden!

 

Liebe Grüße, Jasmin

2 Kommentare

  1. Oh wie schön. Das ist immer aufregend. Unser hat seit ber einem Monat, fast schon 2 mit seinen beiden unteren Zähnchen zu kämpfen. Die Zahnärztin meint enoch, kann noch 4 Wochen dauern, aber sie sind immer noch nicht entgültig durch und der Finger ist Dauergast im Mund…hachjaaa… Ich gratuliere zu den zwei tollen Exemplaren. Der Miniheld hat die damals auch alle einfach bekommen ohne irgendwelche Beschwerden.

    • Jasmin

      20. Mai 2016 at 12:07

      Hallo Sari,

      ich hoffe dein kleiner Mann hat den Kampf mit den Mäusezähnchen bald gewonnen. Ich drück euch fest die Daumen!

      Liebste Grüße,
      Jasmin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*






© 2017 Junges Familienglück | Impressum | Datenschutz

Theme von Anders NorenHoch ↑