Es gibt zahlreiche Rezepte wie man Kartoffeln zubereiten kann. In Form eines Auflaufs, mit Rosmarin, als Brei etc. Dieses Rezept gehört zu meiner liebsten Art Kartoffeln zu essen. Es schmeckt als Hautspeise, oder ist perfekt als Beilage zu Gemüse, Fisch oder Fleisch.

Zutaten:

6 Mittelgroße Kartoffeln, festkochend
200 g. Sauerrahm
40 g. Geriebener Käse, Gauda
1 Kleine Zwiebel
75 g. Gewürfelten Speck
Etwas Salz, Pfeffer, Knoblauch gemahlen, 8 Kräuter-Mischung (Petersilie, Sauerampfer, Kresse, Schnittlauch, Kerbel, Pimpinelle, Borretsch)

Zubereitung: 

Die Kartoffeln ca. 35 min in einem Topf mit Wasser und etwas Salz kochen. In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebelstücke mit dem Sauerrahm, dem gewürfelten Speck und reichlich Kräutern vermischen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Knoblauch würzen. Die gekochten Kartoffeln kurz abkühlen lassen.
Den Ofen auf 180°C Ober- Unterhitze vorheizen.
Den Deckel, also ca. ¼ der Kartoffeln wegschneiden und vorerst beiseitelegen. Die Kartoffeln vorsichtig etwas aushöhlen. Die ausgehöhlte Kartoffelmasse zusammen mit den geschälten Kartoffel Deckeln mit einer Gabel zerdrücken und unter die Sauerrahmmischung rühren. Die Sauerrahm Füllung abschmecken und die Kartoffeln damit befüllen. Anschließend mit Käse bestreuen und für ca. 25 Minuten im Ofen backen, bis sich eine leichte goldbraune Kruste gebildet hat.
Als Beilage empfehle ich Fisch, Fleisch, Gemüse oder Salat.


Liebe Grüße, Jasmin