Meine 5 Freitagslieblinge


Hui, gerade bemerke ich, wie lange ich nicht mehr bei den Freitagslieblingen der lieben Berlinmittemom.com teilgenommen habe. Ganze sechs Monate lies ich euch nicht mehr an meiner Woche teilhaben. Ich hoffe, ich schaffe es in nächster Zeit wieder regelmäßiger!

Also hier meine 5 Momente der Woche.

1. Mein Lieblingsbuch der Woche.

Das gewünschteste Wunschkind aller Zeiten treibt mich in den Wahnsinn: Der entspannte Weg durch die Trotzphasen.

Seit etwa zwei Jahren besuche ich regelmäßig den Blog „gewünschtestes-Wunschkind„. Dort fand ich nicht nur wertvolle Tipps für den Umgang mit meinem Sohn, sondern es wird sich mit den verschiedensten Themen des Elternseins befasst. Mein Hauptaugenmerk lag meist auf der Rubrik Ernährung, da mir die gesunde Ernährung meiner Familie sehr am Herzen liegt.

Schon länger war mir bekannt, dass die Autorinnen des Blogs ein Buch rausgebracht hatten. Da Oliver bislang keinerlei trotziges Verhalten aufzeigte, bestellte ich es allerdings nicht. Immer mehr Freundinnen berichteten mir äußert positiv über dieses Buch, so dass ich jetzt doch zu neugierig wurde. Ich lieh mir das Buch von einer bekannten und verschlang es diese Woche.

ENDLICH ein Buch von empathisch liebenden Müttern, die die neuesten pädagogischen Kenntnisse bestens veranschaulicht zusammen tragen. Ich kann dieses Buch wirklich allen Menschen, die mit Kindern zu tun haben empfehlen. Es hilft einem, sich in die Denkweise des Kindes einzufinden und diese zu verstehen.
Ich werde nun ein Exemplar für meine Eltern bestellen. Damit rechnen sie sicherlich nicht im Osternest. 🙂

2. Mein Lieblings-Mama-Moment der Woche.

Seit Beginn dieser Schwangerschaft versuche ich Oliver zu erklären, dass in meinem Bauch ein Baby heranwächst, seine kleine Schwester. Im Alter von etwa 12 Monaten fing er an, immer und immer wieder „Baby“ zu sagen und ich dachte für wenige Tage, er hätte es vielleicht tatsächlich ansatzweise verstanden. Doch dann begann er auf seinen eigenen Bauch zu zeigen und nannte ihn Baby….
Auf der Straße blieb er immer stehen, wenn ein Kinderwagen vorbei kam, um darauf zu zeigen und mir zu sagen, dass er gerade ein Baby sieht. Also hatte er schon verstanden was ein Baby ist, doch dachte er, jeder dicke Bauch ist ebenfalls ein Baby.

Jetzt bin ich mir ziemlich sicher, dass er es versteht. Er ist jetzt 18 Monate alt und antwortet perfekt auf unsere Fragen.

Wo ist deine Schwester oder wo ist unser Baby? Er zeigt sofort auf meinen Bauch.
Wie heißt deine Schwester? „LINA LINA LINA“

Des Weiteren ist er äußerst liebevoll im Umgang mit meinem Bauch. Er streichelt ihn, kuschelt sich hin und sagt immer wieder „Baby Lina“. Das sind meine mit Abstand schönsten Momente in den letzten Tagen.

3. Mein Lieblingsessen der Woche.

Um ehrlich zu sein, esse ich aktuell viel zu oft ungesunde Süßspeisen. Mein Appetit auf Milchreis und Co. ist kaum zu bremsen! ABER, ich versuche mich zusammmenzureisen und lasse auch mal was anderes auf meinen Teller.

Gestern machte ich uns zum ersten Mal Gemüse Puffer mit Kräuterquark und ich war begeistert. Wirklich lecker! Sogar für schwangere Frauen mit Gelüsten. 🙂
Oliver verschlang sie ebenfalls im Nu! Die kommen ab sofort öfter auf unseren Speiseplan!

Ich möchte nächste Woche das Rezept hier auf meinem Blog mit euch teilen. Ich hoffe ich komme dazu.

4. Meine Lieblingsinpiration der Woche.

Sein erstes Eis, seine erste Süßigkeit! 18 Monate haben wir ihn ohne industriellen Zucker ernährt. Es war vorallem in der süßen Vorweihnachtszeit nicht immer leicht, aber wir haben tolle Alternativen gefunden und die zuckerfreien Plätzchen kamen im gesamten Freundeskreis gut an. Die Natur stellt uns ausreichend gesunde Süßungsmittel zur Verfügung. Fruchtzucker. Ich bin sehr stolz auf meinen Sohn, der jegliche Obst- und Gemüsesorten mit Vorliebe isst. Wir sind Verantwortlich für die Prägung der Geschmacksnerven. Die ersten Lebensjahre spielen eine große Rolle in der Ernährungserziehung. Dennoch können wir ihn nicht dauerhaft von all den Verlockungen um uns herum fernhalten. Wollen wir auch nicht. Wir möchten nur ein Bewusstsein dafür herstellen und Alternativen aufzeigen. Diese Woche möchte ich zuckerfreies Himbeer Eis herstellen und ich bin sicher, er wird es genauso gerne essen.

5. Mein Lieblingsmoment mit Oliver.

Davon gab es diese Woche zahlreiche. Mit ihm die Welt zu entdecken, zählt zu den wertvollsten Momenten. Findet er am Boden ein Schneckenhaus und ist darüber begeistert, bin ich es auch. Sieht er den Ameisen beim krabbeln zu, tue ich es ebenfalls. All unsere gemeinsamen Momente sind für mich wunderschön.

Auf diesem Bild spielen wir verstecken. Dieser kleine Mensch verschwindet komplett hinter dem Baum und auf meine Frage WOOO er denn nun ist, springt er quiekend hervor.

An dieser Stelle auch ein großes Lob an meinen Mann, der diesen Moment perfekt eingefangen hat, ohne, dass wir es bemerkten.

Wir wünschen euch ein schönes Wochenende!

 

Liebe Grüße, Jasmin

1 Kommentar

  1. Eine wirklich schöne Zusammenstellung. Ich kann mich noch gut erinnern, als unser großes sein 1. Eis essen durfte. Es war eine Art Quarkeis an der Ostsee und sehr beliebt dort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*






© 2017 Junges Familienglück | Impressum | Datenschutz

Theme von Anders NorenHoch ↑