Making of / Weihnachtsshooting


Seit vielen vielen Jahren fotografiere ich mit Leidenschaft. Doch seit meiner Schwangerschaft bin ich beinahe verrückt nach Bildern! Ich wollte den Verlauf meiner Schwangerschaft festhalten und habe jede Woche ein Update-Bild gemacht. (Bilder hier) Den Bauch – mein kleines Wunder – wachsen zu sehen, empfinde ich als unglaublich wertvoll und schön. Nun, wo der kleine Mann auf der Welt ist, möchte ich nie vergessen wie er aussah, wie er lachte, wie er sich bewegte, wie er sich freute etc… Ich möchte meine Erinnerungen festhalten und einfagen.
Das erste Weihnachtsfest ist für uns etwas sehr besonderes. So ist auch das erste Weihnachtsshooting für mich etwas besonderes.

Ich habe viel darüber nachgedacht, wie ich in meiner Wohnung mit einfachen Mitteln und ohne Geld auszugeben schöne Bilder machen kann.
Zu Weihnachten gehört für mich ganz selbstverständlich Weihnachtsdekoration sowie ein Weihnachtsbaum. Dieses Jahr schmückte ich den Baum rot/silber. Meine Idee ist es, den Baum als Hintergrund meiner Bilder zu verwenden.

Ich verkleidete einen großen Karton mit Weihnachtlichen Geschenkpapier. Von innen polsterte ich den Karton mit vielen Kissen, Decken sowie einer Wärmflasche, damit es Olli, wenn ich ihn drauf lege, schön warm hat. Den Karton werde ich mit ca. zwei Meter Abstand vor den Baum stellen, damit der Hintergrund – offenblendig fotografiert – verschwommen wirkt und die Weihnachtsbeleuchtung als Bokehlichter zur Geltung kommen.

Während meiner Schwangerschaft hatte ich durch die ärztlich verschriebene Bettruhe sehr viel Zeit und entdeckte das Häkeln für mich. So häkelte ich eine weiße Hose für Ollis erstes Gitarrenshooting sowie ein rotes Höschen und eine Weihnachtsmütze für das Weihnachtsshooting.

Die Shootingumgebung ist bereit. Sobald die Bilder im Kasten sind, findet ihr sie hier auf meinem Blog.

 

Liebe Grüße, Jasmin

 

3 Kommentare

  1. Was für schöne Ideen, bin schon sehr gespannt =)

  2. Hallo Jasmin,

    eine wirklich tolle Idee. Die Fotos werden mit absoluter Sicherheit schön ��

    Hast du die Möglichkeit, entfesselt zu Blitzen?

    Beste Grüße
    DaddyD

    • Hallo Daniel,
      vielen Dank.
      Ja, wir haben die Möglichkeit, allerdings habe ich es bei diesem Shooting nicht genutzt. Ich hatte den Blitz gegen die Decke gerichtet, um eine Überberbelichtung zu vermeiden.
      Ich verwendete eine Canon EOS600D mit einem 50mm Objektiv. Der Blitz ist ebenfalls von Canon. Wenn ich entfesselt Blitze, verwende ich meist einen Blitz von Yongnuo im Slave Modus.

      Liebe Grüße,
      Jasmin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*






© 2017 Junges Familienglück | Impressum | Datenschutz

Theme von Anders NorenHoch ↑