Zumindest kein sonderlich beratungsintensives Thema, trotzdem braucht man mehr als ich dachte.

1,2. Badewanne und Wannenständer von Rotho

In der Badewanne befindet sich ein Stöpsel, um das Wasser ablaufen zu lassen, sowie eine kleine Anti-Rutschmatte für Babys Popo. Den Ständer dazu erachte ich als äußerst praktisch. Durchgehend in einer gebeugten Haltung bekäme ich sicher schnell Rückenschmerzen. Das Baby Baden soll ein schönes Ereignis sein und stressfrei verlaufen (hoffentlich). 🙂

3. Das Badekissen

Ich kann nicht mehr sagen von welcher Marke das Kissen ist. Ich habe es bei Toys r us gekauft. Es sieht süß und bequem aus. Darüber hinaus passt es perfekt in die kleine Babywanne.

4, 5, 6, 7, 8 Badezubehör

Bei dem Badethermometer ist eine Markierung bei Babys angenehmer Badetemperatur. 38 Grad. Also Idiotensicher. 😉
Die Schwämme sind sehr weich und daher gut für Babys zarte Haut.
Bei Pflegeprodukten schneidet die Marke Penaten in verschiedenen Tests sehr gut ab. Ich denke es gibt sicher noch günstigere Alternativen, aber im ersten Step wollten wir auf Nummer sicher gehen.
Das Kapuzenbadetuch ist absolut niedlich. Das Pflegeset bekommen wir von meiner Mama geschenkt.

Insgesamt haben wir dafür 69 € bezahlt.

 

Liebe Grüße, Jasmin