24 Wochen / Wir bekommen eine Tochter


Unser Böhnchen ist ein gesundes kleines Mädchen. 🙂 Beim großen Ultraschall in der 21ten Woche wurde das Geheimnis endlich gelüftet. Davor wollte sie sich uns nie so richtig präsentieren. 😉

Schon lange vor der Schwangerschaft mit Oliver unterhielten wir uns über Babynamen und es stellte sich heraus, dass uns beiden der Name Johanna sehr gut gefällt. Als ich dann zum ersten Mal schwanger war, war für uns klar, falls wir ein Mächdchen bekommen, heißt sie Johanna. Aber aus Johanna wurde dann unser Oliver. 🙂

In den ersten Wochen dieser Schwangerschaft sprachen wir wieder über Babynamen und wieder war klar, im Falle einer Tochter würde sie Johanna heißen. Doch, als wir vor wenigen Wochen erfuhren, dass wir tatsächlich eine Tochter bekommen und wir ihr kleines süßes Gesicht auf dem Ulraschall betrachteten, wurden die Karten plötzlich neu gemischt. Wir konnten sehen wie sie strampelte, Fruchtwasser trank und an ihrem Daumen nuckelte. Direkt wurden wir von unseren Gefühlen überwältigt. Unser Böhnchen ist gesund, sehr aktiv und als wüsste sie, dass wir ihr zusehen, wollte sie uns alles zeigen, was sie kann.

Auf der Fahrt nach Hause rief mich meine Mama an und fragte, wie der Termin gelaufen sei. Ich erzählte ihr, dass sie eine Enkeltochter bekommt. Sie freute sich enorm über diese Nachricht und nannte sie Johanna. Doch irgendwie fühlte sich der Name plötzlich nicht mehr richtig an. Die letzten fünf Jahre dachten wir mal, eine Johanna zu bekommen und plötzlich spricht das Bauchgefühl dagegen.

Einige Wochen verstrichen und immer mehr wurde uns klar, dass der Name nicht zu unserer Tochter passt.
Da wir noch genügend Zeit hatten, beschlossen wir, erstmal nicht weiter darüber nachzudenken. Sie war weiterhin einfach unser Böhnchen. Und als wir gerade aufhörten zu suchen, hörten wir den perfekten Namen.

Sie heißt *Lina Marie*

 

24 Wochen (28)-2 24 Wochen (15)-2 24 Wochen (20)-2

 

Liebe Grüße, Jasmin

2 Kommentare

  1. Vorher eine Entscheidung zu treffen…das fiel mir bei beiden Kindern unendlich schwer. Lina Marie ist sehr schön und gehörte auch bei uns immer in die engere Auswahl.

    Bei beiden Jungs war es allerdings so, dass wir bis kurz vor Schluss mehrere Namen in die engere Wahl gezogen hatten und erst bei Geburt dann tatsächlich entschieden wenn wir das Gesicht sahen… total komisch *lach*

  2. Lina Marie klingt super schön! Gut, dass du auf dein Gefühl hörst und dich nicht auf den Namen festlegst, der dir einmal gut gefallen hat. Schon in der Schwangerschaft lernt man die kleinen kennen und hat ein Gefühl dafür, welcher name gut passt.

    Ich bin „erst“ in der 18. Woche und wir unterhalten uns schon ständig über die Babynamen. Kann es kaum abwarten zu erfahren, ob es ein Mädchen oder ein Junge wird. Und dann geht die Diskussion erst richtig los 😀

    Liebe Grüße, Sarah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*






© 2017 Junges Familienglück | Impressum | Datenschutz

Theme von Anders NorenHoch ↑