15 Wochen Böhnchen im Bauch


Schon längst wollte ich ein kleines Schwangerschaftsupdate für Euch schreiben, doch irgendwie vergehen die Tage aktuell einfach zu schnell. 🙂 Schwupps, bin ich schon in Woche 15! WOW!

Also, wie geht und ging es mir die letzten Wochen?

Müdigkeit

Die ersten Wochen war ich extrem müde. Ich fühlte mich eigentlich den ganzen Tag schlapp. Das führte soweit, dass ich mich mittags, während Oliver seinen Mittagsschlaf machte, ebenfalls für ein Stündchen hinlegte. Doch so richtig fit fühlte ich mich anschließend trotzdem nicht. Es fühlte sich an, als wäre ich am Vortag feiern gewesen. 🙂 Glücklicherweise kam meine Energie vor etwa zwei Wochen schlagartig zurück! Kein Mittagsschlaf mehr und der Haushalt sieht auch wieder annehmbar aus. 🙂 Vor allem aber profitiert Oliver von meiner neu gewonnenen Energie und meinem grenzenlosen Tatendrang. Ich fühle mich wieder richtig fit und kann jetzt meine Schwangerschaft richtig genießen.

Appetit

Diese Schwangerschaft kam mit ganz anderen Gelüsten einher, als meine erste Schwangerschaft. Mit Oliver im Bäuchlein gierte ich unwahrscheinlich nach Milch. Also alles, wo Milch drinsteckte, musste ich haben. Morgens begannen meine Tage mit einem Glas Milch und mein Lieblingsessen war Milchreis! Irgendwie wartete ich in den ersten Wochen der aktuellen Schwangerschaft förmlich auf diese Milch-Lust, doch sie blieb vollkommen aus. Mein Mann wollte mir etwas gutes tun und brachte mir ein Frühstück mit einem Glas Milch ans Bett, doch ich verschmähte diese.

Auch andere Gelüste bleiben aus. Ich esse eigentlich genau wie vor der Schwangerschaft. Am liebsten deftig. Mal sehen was noch kommt. 🙂

Haut

Es hat mich mal wieder erwischt. Schwangerschaftsakne. Ehrlich gesagt, habe ich bereits damit gerechnet. Wie auch in der ersten Schwangerschaft kommt meine Haut nicht mit der Hormonumstellung zurecht. Das äußert sich besonders im Gesicht und Dekolleté. Glücklicherweise ist es nicht so dramatisch wie damals. Allerdings trotzdem nicht sonderlich angenehm. Ich bin froh, dass ich bereits ein kleines Bäuchlein habe und somit die Erklärung für meine Haut sichtbar ist. So fragen wie „Jasmin, was ist denn mit deiner Haut!“ nerven und verletzen!

Wenn irgendjemand Tipps für mich hat, bitte schreibt mir!

Aktuell verwende ich ein sanftes Reinigungsmouse und eine Gesichtsmaske aus Heilerde, ohne Alkohol. Tagsüber überschminke ich das Gesicht etwas mit einem ölfreien Puder von Shiseido.

Sonstige Beschwerden

Außer der schlechten Haut kann ich mich bislang über eine sehr gut verlaufende Schwangerschaft freuen.

Ich habe keine Schwangeschaftsübelkeit gehabt und fühle mich sehr gut und glücklich.

Wir freuen uns so sehr über diese Schwangerschaft und ich hoffe, wir können sie lange genießen!

 

Liebe Grüße, Jasmin

1 Kommentar

  1. Beim 2. hatte ich ganz schrecklich Akne am Rücken. Das hat teilweise ziemlich gebrannt…hörte dann aber irgendwann erfreulicher Weise von alleine auf.
    Schön, dass es ansonsten doch ziemlich angenehm bisher für dich läuft ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*






© 2017 Junges Familienglück | Impressum | Datenschutz

Theme von Anders NorenHoch ↑